Tuesday, January 22, 2019 Deutsch |فارسی
Home|News1|Iran Reisen|Islam|Persian Language|Kontaktformular|Sitemap
Titel

Workshop: Fatwa auf der Basis von Idschtihad
Ayatollah Dr. Moballeghi, Qum 25.01.2019, Universität Köln, Islamwissenschaften
 17:57 - 22/01/2019 - Kommentare : 0mehr >>
Die Lut-Wüste als erstes iranisches Natur-Erbe auf der UNESCO-Liste
die Lut-Wüste ist das fünfe Welterbe, der ostiranischen Provinz Kerman auf der UNESCO-Liste
 17:07 - 18/01/2019 - Kommentare : 0mehr >>
Architektur, eine der alten Künste Irans
Die Architektur ist eine der alten Künste Irans und Iran war eines der ersten Zentren für Städte und für Staudammbau.
 15:54 - 17/01/2019 - Kommentare : 0mehr >>
Talab-e Amir Kelayeh
Das internationale Feuchtgebiet Amir Kelayeh in der grünen Provinz Gilan im Norden Irans.
 15:07 - 17/01/2019 - Kommentare : 0mehr >>
Die iranische Kunst des Webens
Die iranische Kunst des Webens blickt auf eine lange Vergangenheit zurück. Früher fanden manuell angefertigte Stoffe natürlich überall im alltäglichen Leben Verwendung, während sie heute vor allen Dingen dekorativen Wert haben.
 16:19 - 16/01/2019 - Kommentare : 0mehr >>
Borani
Borani ist der Name einer Art von persischer Vorspeise oder Beilage, die aus Joghurt kombiniert mit Gemüsearten wie Spinat, Auberginen, Roter Bete oder Sellerie und Gewürzen wie Zimt, Safran und Pfefferminz neben Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch und Limettensaft besteht.
 17:11 - 15/01/2019 - Kommentare : 0mehr >>
Der Noujian-Wasserfall
Der Noujian-Wasserfall (persiach آبشار نوژیان) befindet sich im Südosten von Khorramabad und in einem Waldgebiet mit dem gleichen Namen.
 16:02 - 11/01/2019 - Kommentare : 0mehr >>
Nan-e Berenji
Nan-e Berenji ist eine Spezialität aus Kermansah. Reismehlplätzchen verfeinert mit Rosenwasser und Kardamon, bestreut mit Mohn.
 15:59 - 11/01/2019 - Kommentare : 0mehr >>
Die Festung Handschan
Die Festung Handschan (persisch قلعه هنجن) liegt in der Nähe der Stadt Natanz. Diese Festung hat eine sehr hohe Mauer und einen hohen Turm.
 18:29 - 10/01/2019 - Kommentare : 0mehr >>
Kuh-e Khwaja
Kuh-e Khwaja ((کوه خواجه (کوه اوشیدا) یا (کوه رستم)) ist ein Basalt-Berg im heutigen Iran in der Provinz Sistan und Belutschistan, etwa 30 km südwestlich von Zabol. Er erreicht eine Höhe von etwa 600 Metern und bildete früher bei höherem Wasserstand eine markante Insel im heute fast trocken gefallenen Hamun-See. An seiner süd-östlichen Flanke liegt eine archäologische Stätte.
 18:42 - 9/01/2019 - Kommentare : 0mehr >>

Workshop: Fatwa auf der Basis von Idschtihad
Die Lut-Wüste als erstes iranisches Natur-Erbe auf der UNESCO-Liste
Architektur, eine der alten Künste Irans
Talab-e Amir Kelayeh
Die iranische Kunst des Webens
Borani
Der Noujian-Wasserfall
Nan-e Berenji
Die Festung Handschan
Kuh-e Khwaja
Die Insel Nachilu
Theodor Bibliander
Die Ruinen Khorhe Tempel
Die historischen Wasseranlagen von Schuschtar
Mirza Hosain Nuri Tabarsi; ein großer Gelehrter
suchen
Erweiterte Suche WebSearch
banners
Der Islam & Deutschland

Call for Papers Zweite Internationale Konferenz zu Schiastudien

Klagelied

biblio

Instagram (Iran_Kultur)

Reise in den Iran

Iran & Kultur/website

Ferdowsi Center

Islamic Scolar school

Iran-wissen

MenaLib

letter4u

Spektrum Iran Online

Westliches und islamisches Freiheitsverständnis

Al Fadschr

Persische Grammatik

farsi

IRIB - Das Deutsche Programm

abna.ir

eslam

verfassung

gebetszeiten

Botschaft

Iran Reisen|Islam|Persian Language|Kontaktformular|Links|Sitemap